Küchengeschichten

Von Townhouse bis Landhaus: unsere Küchenprojekte

Wie sehen JAN CRAY-Küchen in einem Zuhause aus? Die Antwort ist so individuell wie ihre Besitzer. Mal trifft das Küchenboard auf eine altehrwürdige Werkbank, mal komplettiert das Hamburger Küchendesign ein maritimes Zuhause im alten Hafensilo. Und manchmal, nach viel Tüftelei und Visualisierung am Computer, finden Ideen Raum, wo vorher gar keiner war: zum Beispiel unter einer Treppe, wo Backofen und Weinkühler clever verbaut wurden. Wir freuen uns auf deine Ideen.

Der Wohn- und Kochbereich eines Lofts im Industriedesign. Stahlträger, Betonwände und ein gegossener Estrich zieren den Raum. Im Mittelpunkt des Raumes steht eine freistehende Modulküche aus Linoleum und Stahl. Ebenso ein Holztisch mit schwarzen Stühlen.

Vespa-Werk im Norden

Ländlich wohnen in einem Bauernhaus mit einem unverbaubaren Blick in die Natur – das ist die ideale Vorstellung von vielen, die es aufs Land zieht. Sandra und Stefan mussten danach nicht lange suchen. Denn bereits in der 6. Generation lebt die Familie von Stefan auf genau so einem traumhaften Hof – ein typischer, niedersächsischer Dreiseitenhof.

Eine freistehende Modulküche mit dunkelgrauen Linoleumfronten von Jan Cray aus Hamburg in einem sanierten Altbau mit sichtbarem Fachwerk. Über dem Inselmodul hängen drei grüne, antike Werkstattleuchten.

Werkvision in alter Papierfabrik

Hinter dieser Küche steckt mehr als ein schönes Einrichtungskonzept. Dieser Koch- und Wohnbereich ist Bestandteil einer modernen Wohnidee für Menschen im Alter.

Blick in einen offenen Küchenbereich eines sanierten Altbaus. Eine freistehende Modulküche von Jan Cray aus Hamburg mit Inselmodul und Wandmodul mit jeweils dunklen Linoleumfronten sowie ein heller Holztisch und Lichtobjekten machen den Wohnraum zu einem wohnlichen Zuhause mit skandinavischem Ambiente.

Ahoi – neue Kapitäne am Werk

Wer schon einmal auf dem Elbuferweg in Hamburg gewandert ist, kennt den unverkennbaren Sound und den typischen Geruch des Hamburger Hafens. Flaniert man an den alten Kränen und historischen Schiffen an der Uferpromenade vorbei, fallen jedem auch die hübschen alten Häuser in Övelgönne ins Auge. Diese wurden früher von Kapitänen und Lotsen bewohnt.

Kochbereich einer Küche im urbanen Vintage-Look. Eine schwarze Küchenzeile, Vintageobjekte und kleine, rote Farbakzente verleihen dem Ganzen einen französischen Touch.

Oh la la – ein französisches Vintagewerk

Ein Hauch von Industrie, Romantik und Frankreich weht durch Berlin. In einer Wohnung im 5. Stock. Die alten Oberflächen von den französischen Designikonen Tolix, Nicolle und Co. erzählen Geschichten, die das Leben geschrieben haben.